So trägst Du 1386 Schuss ohne Geräuschentwicklung an Deiner Ausrüstung

  • 1

So trägst Du 1386 Schuss ohne Geräuschentwicklung an Deiner Ausrüstung

So trägst Du 1386 Schuss ohne Geräuschentwicklung an Deiner Ausrüstung
5 (100%) 2 Stimmen

Insbesondere während Nachtspielen, bei denen leise Bewegungen erforderlich sind, ist es wichtig die eigene Ausrüstung sorgfältig auszuwählen und vorzubereiten. Beispielsweise wählt man anstatt einer Chestrig eine taktische Weste oder Stiefel mit einer weicheren Sohle. Metallteile, die gegeneinanderschlagen (Karabiner etc), werden mit Klebeband gedämmt. Die Ausrüstung wird immer individuell auf die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten, äußeren Einflüsse und die Spielmission abgestimmt.

Daher würde dieser Artikel den Rahmen sprengen, wenn wir sämtliche Möglichkeiten der Ausrüstungsvorbereitung zur Unterdrückung von Geräuschmissionen aufzählen würden. Für den Transport von rasselnden BB’s haben wir folgende Tipps:

1. High Cap vs. Mid Cap Magazine

Auf High Caps, Magazine in die BB’s reingeschüttet werden, sollte verzichtet werden. Das Rasseln lässt sich bei einem halb vollen Magazin nicht unterdrücken und ist bei einer unachtsamen Bewegung sehr laut. Mid Caps bieten dazu eine gute Alternative und fassen ca. 80 bis 200 Schuss. Hierbei stehen sämtliche BB’s durchgehend unter einem Federdruck, welcher eine Geräuschentwicklung (Rasseln) verhindert.

 

2. Tactical Sock – Die taktische Socke

Herkömmliche Behälter, die für den Transport von zusätzlicher Munition dienen, sind meistens aus Kunststoff gefertigt. Hier tritt bei einem halb vollen Behälter ebenfalls das typische Rasseln auf genau, wie bei High Cap Magazinen. Die BB Verpackungen eignen sich für den leisen Transport nur bedingt, da die Tüten in der Regel zu groß und unpraktisch bei der Dosierung sind. Darüber hinaus sind nicht alle BB Verpackungen wiederverschließbar und können sich dennoch während dem Spiel selbstständig öffnen.

Die so genannte taktische Socke ist ein Klassiker im Airsoftbereich und dennoch noch nicht überall bekannt.

Sie lässt sich sehr leicht und extrem kostengünstig herstellen und ist im ungefüllten Zustand sehr platzsparend. Die Herstellung der taktischen Socke dauert nur 2 Minuten.

 

Werkzeuge:

– Strumpf/Socke (gewaschen, feinmaschig)

– Haushaltsschere

– Kabelbinder

– Messer mit stabiler Klinge

– Saubere Pfandflasche 0,3 – 0,5 Liter (Kunststoff)

– Gewebeklebeband

 

Herstellung der taktischen Socke:

Die Socke wird mit der Schere halbiert und der obere Bund entsorgt. Hierbei kommt es darauf an, wie viel Munition man bei sich tragen möchte. Da der BB-Sack in der vollständigen Länge zu groß wird, haben sich 1/3 oder 1/2 der Sockenlänge in der Praxis bewährt.

Der Flaschenhals wird mit dem Messer so weit wie möglich ausgeschnitten, dass der Kabelbinder später am Halsansatz noch fixiert werden kann.

tactical sock fixierung kabelbinder

 

Danach wird die Flaschenhalskante großzügig mit dem Klebeband abgeklebt, damit das Geräusch gedämpft wird, wenn die BB’s auf den Flaschenhals auftreffen. Der Klebestreifen auf dem Foto dient nur zur Veranschaulichung – Die Kante muss vollständig überklebt werden.

tactical sock hals abgeklebt

 

Als Letztes wird die Socke über den Flaschenhals gezogen und mit dem Kabelbinder fixiert. Jetzt ist die taktische Socke fertig zum Befüllen.

tactical sock fertig

 

Fragen zum Einbau? Schreibe deine Fragen einfach unten in die Kommentare.

Print Friendly, PDF & Email

1 Comment

Markus Kreuzenbeck

Mai 24, 2016at 2:21 pm

Nicht schlecht, ich habe es etwas einfacher gelöst, ich nutze zum BB Transport ein „Faulenzermäppchen“, passen 2500 BB`s rein. Zum befüllen des Speedloaders wird der Reißverschluss einfach etwas aufgezogen.

Leave a Reply

*

Jetzt Fan werden und nichts verpassen!schliessen
oeffnen