Tippys Hammer Einbau

  • 0

Tippys Hammer Einbau

Tippys Hammer Einbau
4 (80%) 7 Stimmen

Colt M4 von Tippmann Arms

Der amerikanische Hersteller für Paintballmarkierer „Tippmann“ hat im letzten Jahr den Sprung in den Airsoftbereich gewagt und sein Replika Colt M4 auf den Markt geschmissen. Nach nur wenigen Monaten der Markteinführung in den USA schwappte die Welle der Euphorie über den großen Teich nach Europa und fand auch hier reißenden Absatz. Obwohl die ersten Modelle über ein schlechtes Hop Up verfügten, war (und ist) die Grundkonstruktion sehr solide verarbeitet.

Tippmann hat mit dem M4 eine richtige robuste Funktionswaffe mit einem akzeptablen Trefferbild geschaffen. In der Airsoftszene bzw. unter den zahlreichen Airsoftwaffen (AEG, GBB usw.) hat das Tippmann M4 den gleichen Ruf, wie die AK 47 in allen Krisengebieten dieser Welt. Eine simple konstruierte Waffe, die immer schießt, egal ob kalt oder warm, nass oder trocken, staubig oder sandig. Selbst unter Wasser getaucht und wieder hervorgeholt lässt sich die Tippmann M4 zuverlässig verwenden.

Mittlerweile gibt es im Internet viele Lösungen um das Hop Up, das Trefferbild und die Reichweite zu verbessern.

Tippmann M4 Heavy Bolt = Tippys Hammer

Der ursprünglich aus den USA stammende Tippmann M4 Heavy Bolt ist eine weitere geniale Errungenschaft, mit der ein realistisches Feeling geschaffen wurde. Der Heavy Bolt wird in der „Stock Tube“ bzw. „Buffer Tube“ verbaut und bewirkt einen stärkeren Rückstoß, der einem echten originalen AR 15 in nichts nachsteht. Natürlich bewirken gute GBBs ebenfalls einen merklichen Rückstoß, aber den Tippmann Heavy Bolt muss man selbst erlebt haben, um sich verzaubern zu lassen. Spätestens, wenn man mit verbauten Heavy Bolt einmal Dauerfeuer geschossen hat, verkauft man seine GBB freiwillig.

Tippys Hammer (Tippmann M4 Heavy Bolt) wurde von einem Büchsenmacher und Waffenspezialisten für leichte und schwere Infanteriewaffen bei der deutschen Bundeswehr weiterentwickelt und ausführlich getestet. Durch diese Forschung und Entwicklung wurde Tippys Hammer Bolt erschaffen, welcher exklusiv HIER erhältlich ist.

 

„Der unglaubliche Rückschlag lässt alle GBBs hinter sich.“

 

 

Der Tippmann M4 Heavy Bolt verdoppelt den Rückstoß und Spielspaß gleichermaßen. Der Heavy Bolt ist sehr einfach einzubauen und benötigt keinerlei zusätzliche Bauteile oder Werkzeuge. Lediglich der Werkzeugschlüssel und ein amerikanischer Inbusschlüssel der Größe 4,7 mm, die jeder Waffe beiliegen, werden zur Demontage der Federstange/Buffer benötigt.

 

Einbau des Heavy Bolt

Es gibt 2 Möglichkeiten, um die Federstange aus der Buffer Tube zu entfernen.

 

  1. Möglichkeit (schwer)

Um den Tippmann M4 Heavy Bolt einzubauen muss als Erstes die Federstange/Buffer aus der Schulterstütze bzw. „Buffer Tube“ oder „Stock Tube“ entfernt werden. Dazu wird die Schaftmutter gelöst und die Stock Tube abgedreht.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt schlüssel

 

Das Abschrauben der Stock Tube muss vorsichtig erfolgen, damit die Halteplatte an welcher der Trageriemen eingehakt wird, nicht die darunterliegende Feder beschädigt. Die Feder sichert den Zerlegestift vom Lower Reciever.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt platte

 

  1. Möglichkeit (leicht)

Dazu wird die Buffer Tube nicht zerlegt, sondern die Federstange wird einfach von vorne herausgezogen. Dies funktioniert jedoch nur, wenn die Ventileinheit, die vor der Abzugsgruppe sitzt, entfernt wird.

Dazu wird mit einem kleinen Inbusschlüssel (ca. 2,7 mm) die Schraube entfernt, die sich über der Magazinverriegelung (Magazinknopf) befindet.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt schraube

 

Der Upper Receiver wird geöffnet und die Ventileinheit herausgezogen.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt ventil

 

Als letztes muss die Abzugsgruppe ausgebaut werden, indem der Feuerwahlhebel seitlich rausgedrückt wird.

Die Abzugsgruppe kann jetzt nach oben hin rausgezogen werden.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt abzug

 

Die Federstange wird einfach mit dem kleinen Finger aus dem Rohr gezogen.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt stange

 

Nachdem die Federstange aus der Stock Tube gezogen wurde, wird jetzt mit Hilfe des Inbusschlüssels die Schraube am Ende der Federstange/Buffer gelöst und die Feder von der Stange gezogen.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt federstange

 

Die Stange wird wieder zusammengeschraubt und nicht mehr weiter benötigt. Die Feder wird dann auf den leicht eingefetteten Tippmann M4 Heavy Bolt gesteckt.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt bolzenfeder

 

Als nächstes wird der beiliegende Gummipuffer (Gummischeibe) von oben in die „Buffer Tube“ fallen gelassen. Die Scheibe sollte am Rohrende flach aufliegen.

Mit der Feder voran wird der Tippmann M4 Heavy Bolt in die „Buffer Tube“ eingeführt und alles wieder zusammengesetzt.

 

tippys hammer Tippmann M4 Heavy Bolt bolzentube

 

Falls die zweite Möglichkeit der Demontage gewählt wurde, müssen jetzt die Abzugsgruppe und die Ventileinheit wieder eingebaut werden.

Hinweis

Wie im Titelbild ersichtlich, kann beim Aufklappen des Upper Receivers der Heavy Bolt durch die lange Feder nach vorne schnellen. Dadurch könnte der Heavy Bolt die vordere Abzugseinheit beschädigen. Daher beim Öffnen einfach die Hand davor halten.

Falls der Tippmann M4 Carbine Export Kit verbaut wurde, muss die ROF nachjustiert werden, weil durch das hohe Eigengewicht der Rücklauf verlangsamt wird. Des Weiteren muss die FPS erneut überprüft werden, da sich durch den Heavy Bolt der Arbeitsdruck in der Waffe erhöht.

 

Der Tippmann M4 Heavy Bolt, gefertigt aus hochwertigem Edelstahl, wurde von einem ausgebildeten Büchsenmacher und Waffenspezialisten für leichte und schwere Infanteriewaffen bei der deutschen Bundeswehr weiterentwickelt und ist in Deutschland hier erhältlich. Durch den Heavy Bolt werden gleichbleibende Ergebnisse am Chronostand, eine höhere FPS Zahl und eine stabilere ROF (Rate of fire) erzielt.

 

 

„Ja, ich will den Tippmann M4 Heavy Bolt unbedingt jetzt kaufen und das Spielfeld rocken!“

 

Vorteile

 

check stabilere ROF (Rate of fire)

check gleichbleibende Ergebnisse am Chronostand

check erhöhte Leistung (FPS)

check doppelter Rückstoß

check doppelter Spielspaß

 

Diese Anleitung als PDF-Download runterladen

Fragen zum Einbau? Schreibe deine Fragen einfach unten in die Kommentare.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply

*

Jetzt Fan werden und nichts verpassen!schliessen
oeffnen